Mixed-Reality

Mixed-Relaity

Die Mixed-Reality ist ein halbvirtuelles System für unter anderem Roboterfußball. Die Mixed-Reality war bereits offizielle RoboCup-Liga organisiert Wettbewerbe zur Zeit aber intern und versucht auch andere Szenarien als Fußball zu berücksichtigen.

Grundidee

Während reine Fußballsimulationen inzwischen keine große Herausforderung mehr darstellen, gibt es bei Systemen mit realen Robotern nach wie vor große Probleme. Insbesondere die Ansteuerung der eingesetzten Hardware ist zeitaufwendig und Bedarf einer großen Fachkenntnis. Bei diesen Systemen kommt die Entwicklung künstlicher Intelligenzen oder Verhaltensmuster daher meist an zweiter Stelle.

Die Mixed-Reality setzt daher, wie der Name schon sagt, auf ein System, welches Simulation und reale Roboter kombiniert. Dazu wird ein Szenario-Spielfeld auf einem Computer simuliert und auf einem Display angezeigt. Auf diesem Display fahren reale Roboter als Szenario-Agenten (z.B. Fußballspieler). Die Roboter sind bewusst simpel gehalten um Hardwareprobleme zu minimieren. Die komplette Spielverwaltung, also die Simulation des Szenario-Spielfeldes sowie die Ansteuerung der Roboter übernimmt eine zentrale Software, mit welcher ein Agentenprogramm (z.B. eine Fußball-KI) interagieren kann.

Durch diesen Aufbau bietet das Mixed-Reality System eine simple Schnittstelle für die Robotersteuerung, welche jedoch Hardwareprobleme vom Agentenprogramm zu großen Teilen trennt. Einige Probleme die durch z.B. Verzögerungen bei der Erkennung der realen Roboter auf dem Spielfeld auftreten, werden jedoch bewusst in Kauf genommen einige ausgewählte Aspekte der Steuerung von Robotern abzubilden. Dadurch, dass die Menge der auftretenden Hardwareprobleme sehr beschränkt ist, bilded die Mixed-Reality ein Zwischensystem im Übergang von der Simulation hin zu einem rein realen System.

Mixed-Reality Team

Das NorthernStars Mixed-Reality Team beschäftigt sich mit der Entwicklung einer künstlichen Fußballintelligenz. Darüber hinaus wird das selbstentwickelte Softwaresystem, welches neben dem zentralen Spielserver, unter anderem Programme zur Robotererkennung auf dem Spielfeld und ein KI-Framrwork umfasst, gepflegt und erweitert.
Ein weiterer Teil ist Wartung der Mixed-Rality Hardware, bestehend aus Rechnerarchitektur, elektronischen Datensendeeinheiten und den Mixed-Reality Robotern.

Links

Weitere Informationen zum Mixed-Reality System finden sich im Wiki:

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License